Berg Kirkjufell in Island mit Wasserfall
Die Halbinsel Sneafellsnes und der Süden

Fotoreise Island

Termin: 02.10. – 10.10.2020
Teilnehmerzahl: max. 10 Teilnehmer (bei 2 Workshopleitern)
Preis: € 2970,- inkl. MWSt.

Landschaftsfotografie in Island

Island gilt als das Fotografen Paradies schlechthin und erlebt gerade bei Landschaftsfotografen einen enormen Boom. Die Insel im Nordatlantik hat für Naturbegeisterte enorm viel zu bieten. Raue Küstenabschnitte wechseln sich ab mit spektakulären Wasserfällen, die mächtigsten Gletscher Europas sind umgeben von einer durch Vulkanismus geprägten Landschaft, das Wetter kann launisch sein und fast im Minutentakt wechseln. In klaren Nächten sind die Voraussetzungen um das Nordlicht am Himmel tanzen zu sehen nahezu ideal.

Herbst auf Snaefellsnes und im Süden

Die erste Station unserer Fotoreise Island wird die Halbinsel Snaefellsnes sein. Snaefellsnes wird auch gerne als Island in klein bezeichnet. Die Pyramide des Berges Kirkjufell ist einer der bekanntesten Spots und wird auch bei unserer Tour nicht fehlen. Snaefellsnes hat aber noch vieles mehr zu bieten. Späktakuläre Küstenabschnitte, alte Lavafelder und abgelegene Wasserfälle warten hier auf uns ehe wir unsere Reise in den Süden fortsetzen.

Im Süden erwarten uns einigen der späktakulärsten Locations in Island. Entlang der Ringstraße halten wir sowohl an den bekannten Hotspots als auch an weniger bekannten Plätzen. Die Gletscherlagune Jökulsarlon und der Diamond Beach gehören ebenso zu den fix eingeplanten Plätzen wie auch das Vestrahorn in Stokksnes. Hier befindet sich auch der östlichste Punkt unserer Fotoreise.

Die Reise wird von der Naturfotowerkstatt veranstaltet. Hier geht es zu den weiteren Infos und der Anmeldung: LINK zur Fotoreise Island

Diamond Beach