Sarek National Park - Robert Haasmann

Sarek National Park

October 1st, 2019

Über 15 Jahre ist es her, dass ich die ersten Bilder von diesem Ausblick gesehen habe. Seit damals wollte ich dorthin und selbst "dort oben" stehen. Und ich war auch schon am Weg. Einmal hat das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Wolken waren so tief, dass man den Berg nicht erkennen konnte und schnelle Besserung war nicht in Sicht. Also wanderte ich die zwei Tagesmärsche zu meinem Ausgangspunkt nach Kvikkjokk wieder zurück. Ein weiteres Mal haben mich meine Knie gezwungen umzudrehen. Dieses Mal wollte ich unbedingt dort hinauf. Und fast schien es als sollte mir das Wetter wieder einen Strich durch die Rechnung machen... Doch dann war die Chance da und ich wanderte los.

Der Sarek Nationalpark gilt als die letzte Wildnis Europas. Die Landschaft ist genial und der frische Schnee auf den Bergen passt perfekt zu den Herbstfarben in den Tälern. Ich komme spät am Gipfel des Skierffe an und bin fast etwas überwältigt von dem Blick auf das Rapadalen. Ich fotografiere und genieße noch einige Augenblicke diese Aussicht während es langsam dunkel wird. In der Dämmerung mache ich mich auf den Rückweg. Nach einer Stunde ist es schon recht dunkel und ich schlage mein Zelt im Schnee auf. In der Nacht schneit es und auch am Weg zurück zum Auto bessert sich das Wetter nicht mehr. Ich habe den perfekten Moment erwischt.

________________

Sarek National Park is known as europe's last great wilderness. Since more then 15 years I wanted to stand on top of Mount Skierffe and enjoy the view to Rapadalen. The hike was exhausting and I arrived just before sunset at the top. The fresh snow above the timberline was a great contrast to the autumn colors down in the valley. Almost overwhelmed by this landscape I photographed and enjoyed the scene as it got dark. Later I set up my tent in the snow, during the night more snow came down and the weather changed for the next couple of days. I caught the perfect moment.


Powered by SmugMug Log In