LEE Filters ProGlass IRND - Robert Haasmann

LEE Filters ProGlass IRND

March 2nd, 2019

LEE Filter ProGlass IRND

Als LEE Filters vor einigen Jahren mit dem Big Stopper auf den Markt kam, war dieser sofort vergriffen. Man war wohl in keinster Weise auf den großen Erfolg des Graufilters eingestellt und kam lange mit der Produktion nicht nach. Wartezeiten von weit über einem halben Jahr waren die Folge. Das Filterangebot wurde kontinuierlich ausgebaut und die Filter freuten sich großer Beliebtheit. Natürlich blieb dieser Erfolg nicht unbemerkt von der Konkurrenz und einige Hersteller kamen ihrerseits mit ähnlichen Filtern auf den Markt. Auch wurden der Big Stopper und der Little Stopper wegen ihrer kalten, bläulichen Farbgebung kritisiert. Darauf hat LEE Filters im letzten Jahr mit den neuen ProGlass IRND Filtern reagiert. Mit dieser Serie versprich LEE Filters neue Standards im Bereich ND Filter zu setzten. Man wirbt mit folgendem Text: „These filters are remarkably neutral, with virtually no colour shift and extremely accurate stop values.”

Für die beiden Lofoten Fotoreisen im Februar 2019 hab ich die Filter bekommen um sie testen zu können und um zu schauen ob sie halten was sie versprechen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Fotomarkt.at, die seit Jahren meine Workshops und Fotoreisen mit Filtern von LEE Filters unterstützen und so, vielen Teilnehmern ermöglicht in die Welt der Landschaftsfotografie mit Filtern einzusteigen.

Ich habe die Filter draußen getestet. Das hat natürlich nichts mit einem ausführlichen Labortest zu tun, das überlasse ich anderen. Ich möchte euch hier nur meine Erfahrungen vermitteln. Und die waren sehr positiv.

Zum Test habe ich Bilder mit den ProGlass IRND Filter und Bilder ohne Filter gemacht. Bei gleichem Ausschnitt und fixen Einstellungen des Weißabgleichs ergibt sich für mich eine sehr erfreuliche Neutralität in den Farben. Auch Bilder mit der „alten“ Reihe habe ich zum Vergleich mit den gleichen Einstellungen gemacht. Hier fällt die bläuliche Farbgebung trotz gleichem Weißabgleich doch sehr auf. Weiters passt die Angabe wieviele Blenden abgedunkelt wird jetzt sehr exakt. Die Toleranz von einer Blende bei der alten Reihe war schon teilweise unangenehm. So hat mein Little Stopper etwas einen Wert von einer Drittel Blende über der Angabe, beim Big Stopper sind es sogar fast zwei Drittel Blendenstufen mehr Licht die „geschluckt“ werden. Bei einer Belichtungszeit von beispielsweise 4 Minuten ergibt das dann schnell 2 Minuten die länger belichtet werden muss…

Von mir gibt es daher eine klare Empfehlung für die neuen ProGlass IRND Filter von LEE Filters. Auch wenn sie etwas teurer sind als die alten Filter würde ich sie bei einer Neuanschaffung vorziehen. Man darf auf weitere positive Neuerungen für das LEE 100 System gespannt sein. Noch für März sind ein paar sehr interessante Ankündigungen geplant. Alles was ich bis jetzt darüber gehört habe macht mich sehr neugierig es zu testen!


Powered by SmugMug Log In